CSD Trier

CSD 2020 – Corona-Update

Der CSD 2020 wird leider nicht wie geplant am 18. Juli stattfinden können, stattdessen versuchen wir derzeit Pandemie-gerechte Alternativen zu finden. Aktuell planen wir kleinere Aktionen zu einem späteren Zeitpunkt (vermutlich der 18. September).

In der Zwischenzeit wollen wir jedoch trotzdem sichtbar bleiben, weswegen wir uns sehr freuen den „Queergarten“ anzukündigen:

Da die Stadt mehr Flächen für Außengastronomie angeboten hat, konnte auch das SCHMIT-Z eine passende Stelle im Palastgarten erfolgreich beantragen.

Der Verein SCHMIT-Z e.V. dankt sowohl dem Ordnungs- und Kulturdezernenten Thomas Schmitt, der das Projekt sofort unterstützt hat, als auch der Amtsleiterin vom Grünflächenamt StadtGrün, Frau Schacht, die sich auf Anhieb von der Idee begeistert zeigte. Ein Name war schnell gefunden: „Queergarten“. Queer steht für verschiedene geschlechtliche und sexuelle Identitäten und Lebensformen. Aber natürlich ist der Queergarten nicht nur offen für die LGBTI-Community, sondern wird zu einem Ort der Vielfalt und der Begegnung für alle Gäste, von jung bis alt. Für Familien und sonstige Spielbegeisterte stehen verschiedene Freiluft-Spiele zum Ausleihen zur Verfügung. Auch planen wir das eine oder andere begleitende Kulturprogramm.

Die Corona-Hygiene-Regeln sind hier mit ausreichendem Platz, Abstand und frischer Luft leichter umzusetzen. Los geht es an Fronleichnam, 11. Juni bis voraussichtlich Ende September 2020. Dabei wird nicht nur gezapftes Bier und Viez angeboten, ebenfalls gibt es Kaffee und Törtchen aus der Trierer Törtchenmanufaktur und sogar eine kleine Cocktailkarte.

Unter www.queergarten.info werden in Kürze alle aktuellen Angebote, inkl. Spieleverleih, Getränke- und Speisekarte sowie das kulturelle Begleitprogramm präsentiert. Wöchentlich wird der Queergarten von Donnerstag bis Sonntag zwischen 15 und 21 Uhr geöffnet sein.