CSD Trier

CSD 2017

CSD2014_04
Pride2016-Bändchen
csd_galerie_2015_10
csd_galerie_2015_04

Keine faulen Kompromisse mehr!

Nach der Bundestagswahl 2013 waren wir in den Koalitionsverhandlungen als Verhandlungsmasse geopfert worden. Damit muss jetzt Schluss sein. Gleiche Rechte sind nicht verhandelbar. Wir rufen Millionen von LSBTIQ (lesbischen, schwulen, bisexuellen, transidenten und queeren) Wähler*innen auf, sich an der Bundestagswahl 2017 aktiv zu beteiligen. Schaut euch die jeweiligen Wahlprogramme, die in den nächsten Monaten beschlossen werden, genau an. Entscheidet, welche Partei für euch persönlich am besten und am glaubwürdigsten das Projekt einer weltoffenen und vielfältigen Gesellschaft mit gleichen Rechten konkret umsetzen kann. Eins ist klar, mit unserer Wahl zeigen wir rechtspopulistischen Parteien wie die der AfD, die rote Karte. Eine zukünftige Regierungskoalition geht nur mit Parteien, die gleiche Rechte wie die Ehe für alle und die Reform des Transexuellengesetzes dann mit umsetzen wollen. Kein Bauchgefühl soll eine vollständige rechtliche Gleichstellung noch einmal blockieren.
Dies werden wir auf über 50 CSDs in Deutschland, so auch in Trier, lautstark deutlich machen.